Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neuester Beitrag

Ein Herz und Ohr für Togo

Seit mehr als fünf Jahren unterstützt iffland.hören. hörgeschädigte Menschen in Togo mit Hörgerätespenden und regelmäßiger Hörgeräte-anpassung vor Ort. Seit zwei Jahren findet diese Arbeit im eigens dafür gegründeten Hörzentrum des Kranken-hauses in Kpalimé statt. Ein wichtiger Mitinitiator des Projekts ist Dr. Samuel Husunu. Der gebürtige Togoer lebt seit mehr als 30 Jahren in Deutschland, ist Vorsitzender des Vereins der Togofreunde und selbst Träger von Hörgeräten. Auf der iffland Fachtagung in Stuttgart stellte er nun zusammen mit Regina Konrad, das Projekt „Togo hört“ aus der Sicht eines Togoers vor. 
Im Interview bekräftigte er den Wert der Initiative für schwerhörige Menschen in der Region von Kpalimé: „Das Hörzentrum ist bislang die erste und einzige Einrichtung, in der schwerhörige Menschen in Togo professionelle Hilfe bekommen. Bislang war keine hörakustische Versorgung möglich. Und wenn, dann stand sie nur wohlhabenderen Menschen zur Verfügung, die über das Ausland teure Hö…

Aktuelle Posts

Auszeichnung für Togo hört

Wieder ein ganzer Mensch

Gehör für kleine Ohren

Ohrgesundheit für Gbalavé

Wer hat an der Uhr gedreht?

Büro, Büro ...

Nicht alltägliche Arbeitstage

Neue Hörgeräte-Spenden für neue Chancen

Zu Gast in der deutschen Botschaft in Lomé

Ein Abenteuer geht weiter